Freitag, 20 April 2018

hsvb header

Österr. Meisterschaften U14 Mehrkampf in Villach

2015 Bericht Villach ÖM optimiert

Kurz vor dem Start - was wird der Tag wohl bringen?

Professionelles auftreten unserer HSV youngsters in Villach!

Am 4. Juni fanden in Villach die Österr. Meisterschaften U14 Mehrkampf statt. Wir waren, traditionell rücksichtnehmend, natürlich wieder mit von der Partie. Für mich waren es einer der schönsten Meisterschaften, bei denen ich jemals dabei sein durfte. Die Kärntner Verbandskollegen hatten die Veranstaltung absolut locker und stressfrei über die Bühne gebracht, freundliche Leutchen, traumhaftes, aber doch sehr heißes Wetter, unzählige Kids, unzählige Betreuer und Unmengen von Fanclub. Das I-Tüpfelchen war dann auch noch die euphorische Stimmung der Kids, die Alles und Jeden mit ihrer Begeisterung angesteckt hatten.

Aber nun zum Sportlichen. Unsere youngsters sind über sich hinausgewachsen. Ich weiß gar nicht, wie viele persönliche Bestleistungen an diesem Tag eingefahren wurden. Bei vielen der Kids ist ein dickes, fettes Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht gewichen. Fact ist, dass die Mädchen mannschaftsmäßig das beste Ergebnis seit 6 Jahren eingefahren hatten, bei den Burschen seit 4 Jahren. Wir sind mitten drin. Die Jungs, namentlich Nik, Messi und Laurin, konnten noch dazu mit einem sechsten Platz in der Gesamtwertung eines dieser ganz seltenen ÖM-Urkunden mit nach Hause nehmen.

2015 Bericht Villach ÖM optmitiert1

Die Urkunden sind selten anzutreffen, die Lausbuben eigentlich immer!

Beste Leistung aller unserer Kids und punktetechnisch betrachtet hatte diesmal Nik sich erlaubt darzubringen, mit einem 8. Platz in der Gesamtwertung (PB im Hochsprung 1,44, Sprint 8,75 und Hürde 9,71) eine wirklich tolle Leistung.

Was tat sich bei den anderen? Rebecca Flohhüpfer, schwere Blessur beim Einspringen, hat ihr Programm bis zum Ende wir ein Profi abgewickelt. Karton, als Ersatz für die leider kranke Sophie mitgenommen, 10cm ihre PB im Hochsprung raufgeschraubt. Meine Entscheidung, dich mitzunehmen, war absolut punktgenau. Selli, LangzeitHSVlerin, erstmalig bei ÖM dabei, toll gekämpft, nie aufgegeben. Karina, das vierte Küken, wieder über 2000 Punkte, und, auch da ist noch Luft nach oben. Dann Linda, natürlich nervig wie immer, aber - Mrs. Kampfgelse No 1 - wird mir in der U14 wirklich abgehen. Sarah, auch alte HSV und doch noch ein Jahr U14, nur Nik war auf der Hürde schneller. Cool. Debbi, erstmalig die 60m unter 9sec, eine PB nach der anderen (sehr gut), nur von den bösen 1200m Cross – 4 x Wassergraben und 6 x Strohballen – ein wenig durchgeschüttelt.

Dann die restlichen Jungs. Luca, bei seiner ersten ÖM leider angeschlagen. Unter Wert geschlagen. Aber – auch du warst an diesem Tag ein Leichtathlet, ich bereue nicht, dich mitgenommen zu haben. Laurin, das nächste Küken, auch noch ein Jahr U14, sehr konzentriert, Vortex knapp an die 40m, tadellose Vorstellung. And last but not least Messi, kann auch plötzlich werfen, auch knapp an die 40m, hat an diesem Tag noch einmal hergezeigt – Mittelstrecke – I am the Boss.

In diesem Sinne, herzliche Gratulation an alle Kids zu diesen tollen Leistungen.

Was aber viel, viel wichtiger ist, das was wir eigentlich darstellen können und wollen, Leichtathletik ist nicht nur Leistung, Leichtathletik ist, jedenfalls für uns, Gemeinsamkeit und Leben.

Am Ende möchte ich mich bei unserem Fanclub bedanken, hier wurden wir wieder einmal, ganz klar und unangefochten, sowas wie Österreichischer Meister.

Der letzte Dank gilt meinen Betreuern und Trainern, die wieder stundenlang dabei waren, unsere Kids in die richtige Richtung zu leiten. Ein Danke aber auch dem Trainerteam das zu Hause geblieben ist, ein Danke an alle Betreuer und Trainer, die mit diesen Kids das ganze Jahr arbeiten, entweder Technik oder Grundlagen, beides gleichberechtigt und wichtig. Die jahrelange, geduldige aber kontinuierliche Arbeit trägt die ersten Früchte.

Ergebnisse gibt es hier!

Fotos gibt es hier!

by jurkovic, 5. Mai 2015