Donnerstag, 19 April 2018

hsvb header

Start in die LCO Saison 2016

K1600 2016 LKO Fischamend

Das Andenken ist gewahrt . . . ©Tremel

Viele Erfolge beim LCO-Start in Fischamend!

Am 3. April 2016 startete in mittlerweile alter Tradition der Laufcup Ost mit seinem ersten Bewerb, dem Fischamender Stadtlauf. Dieser stand heuer vor allem im Zeichen von Jerry Geringer, dem ehemaligen Obmann der Fischamend Runners, der im Vorjahr unter tragischen Umständen ums Leben kam. Im Gedenken an ihn wurde vor dem Start des Hauptlaufes eine Schweigeminute eingelegt und mit speziellen T-Shirts das Andenken dieses besonderen Sportlers zusätzlich gewahrt.

Vielen Dank für diese schöne Geste!

Das Wetter gestaltete sich an diesem Tag recht selektiv. Mit Windböhen von bis zu 30km/h hatten alle Sportler – von den Knirpsen bis hin zu den Erwachsenen – mal mehr, mal weniger zu kämpfen. Aber hat man mal den Gegenwind überwunden, folgt der Rückenwind . . . und der bescherte unseren Athletinnen und Athleten tolle Ergebnisse!

Folgende Leistungen können gefeiert werden:

U8:
Moritz Karas, 2. Platz
U10:
Lora Geyer, 2. Platz
Constantin Dreyer, 10. Platz
U12:
Nina Litzenberger, 3. Platz
Emil Geyer, 1. Platz
Marwin Steiner-Pöschl, 4. Platz
David Bendekovics, 7. Platz
Sebastian Strobl, 14. Platz
U14:
Karina Steiner-Pöschl, 2. Platz
Christof Koller, 3. Platz
U16:
Konstantin Strobl, 6. Platz

Und schlussendlich noch die „Oldies“ beim Hauptlauf in ihrer jeweiligen Altersklasse:

Barbara Tremel, 1. Platz
Werner Block, 8. Platz
Robert Satke, 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch zu den ersten hart verdienten Laufcup-Ost-Punkten!

Ergebnisse gibt es hier!

by Babsi Tremel, 3. April 2016

NÖN Wahl zum Sportler des Jahres 2015

K1600 Bericht NÖN Sportlerwahl

Ein, sehr elegant gekleideter, Sportler des Jahres 2015! ©Jurkovic

Herbert Kasper gewinnt NÖN Sportlerwahl 2015!

Am 31. März fand in Landhaussaal in St. Pölten die Siegerehrung der von der NÖN organisierten Wahl zum Sportler des Jahres 2015 statt. Mit von der Partie unser „Tri-Oidspotz“ Herbert Kasper, der erfreulicherweise die Wahl zum Sportler des Jahres 2015 im Bezirk Bruck/Schwechat für sich entscheiden konnte. 

Die NÖN hatte keine Kosten und Mühen gescheut, für all die Athletinnen und Athleten aus all den Bezirken Niederösterreichs ein feierliches Umfeld für die Siegerehrung zu schaffen. Auch auf einen Showblock wurde nicht vergessen. Die beiden landesweiten Gesamtsieger der Wahl hatten unglaubliche 112.000 Stimmen (weiblich) und über 120.000 Stimmen (männlich) erhalten.

Am Ende der 2 stündigen Ehrung wurde ein herrliches Buffet für die Athletinnen und Athleten (und den mitgereisten Fanclub) angeboten.

Der HSV gratuliert Herbert recht herzlich zu diesem tollen Erfolg. 

by jurkovic, 1. April 2016

Lauftreff

K1600 2016 Vorlage Plakat Lauftreff reduziert

Der Citylauf beginnt jetzt!

Ab in der Frühling!

Nachdem der Citylauf immer näher rückt, die Witterungsbedingungen sich langsam aber sicher Richtung Frühling nähern und - möglicherweise - die gewünschte Bademodenfigur noch in weiter Ferne ist, möchte ich wieder einmal auf eines unserer, mittlerweile langjährigen, Angebote hinweisen, nämlich unseren Lauftreff.

Der beginnt jeden Montag um 19:00 Uhr vor dem Parkbad. Wir drehen dann eine, oder mehrere, gemeinsame Runden im Harrachpark. Man muss kein HSV Mitglied sein, das Ganze kostet, außer Überwindung, nichts.

Ansprechpartner dazu ist Manfred Wonisch / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / +43 699 12641889

by jurkovic, 29. März 2016

Wien Energie Halbmarathon

K1600 2016 Wien Energie Run

Das nennt man einen idealen Saisonstart! ©Tremel

Die schönsten Erlebnisse (und Ergebnisse) feiert man gemeinsam…

Heute (13.3.2016) begann auch für mich wieder der Einstieg in die Laufsaison – wurde ja auch Zeit! Gemeinsam mit meinem Freund Lukas (TTC Bruck/Leitha) und einem Studienkollegen und sehr guten Freund von mir – Philipp Gintenstorfer (ULC Langenlois) – meldeten wir uns relativ spontan für den Wien Energie Staffelhalbmarathon an. Da unser Team zwei Geoinformatiker und einen zukünftigen Informatiklehrer beinhaltete, bot sich der Teamname „Runtime Error“ irgendwie an…

Erfreulicherweise schaffte es Runtime Error in der mixed-Wertung auf einen grandiosen 3. Platz – wobei das „grandios“ vor allem den Zeiten von Lukas und Philipp gewidmet sein soll (letzterer nahm sich ziemlich erfolgreich Kosgei Isaac-Toroitich, den Sieger des Halbmarathons, als Pacemaker). Alles in allem war es ein tolles Erlebnis, da ich ja doch nicht sooo oft an einem Staffelwettbewerb teilnehme, und die Stimmung irgendwie anders ist, als wenn man nur für sich läuft. Und die Freude über den 3. Platz war dann natürlich auch dreimal so groß ;-)

Anmerkung der Redaktion . . . herzliche Gratulation an das gesamte Team!

Ergebnisse gibt es hier!

by Babsi, 13. März 2016

UWW Hallencupfinale 2016

K1600 2016 Hallencup Gruppenbild

Das ist die perfekte Welle, der perfekte Tag! ©Huber

Youngsters beim UWW Finale in Wettkampflaune!

Am 5. März fand das Finale der UWW Hallencup Trilogie in der Spallertgasse in Wien statt. Mit unglaublichen 51 Kindern stellten wir rekordverdächtig mehr als ein Drittel der Teilnehmer, ein mitgereister Papa bemerkte richtigerweise „ wenn man in die Halle reinkommt sieht man nur Rot“.

Diesmal waren schon Athleten aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, Oberösterreich und der Steiermark dabei, man konnte sich also über mangelnde Konkurrenz nicht beschweren.

Aber nicht nur mit der roten Welle konnten wir überzeugen, auch auf dem sportlichen Sektor hat sich einiges getan. Zum vierten Mal in Folge konnten wir den begehrten Top-10- Mannschaftsbewerb für uns entscheiden, als Belohnung gab es diesmal an die 15 kg! Müsliriegel als „Preisgeld“.

Aber auch die Siegertreppe für den 3. Bewerb wurden von unseren youngsters einigermaßen stark frequentiert . . . mU8 Moritz 1. Platz, mU8 Jannis Krümel 3. Platz, mU12 Harish 1. Platz, mU12 Emil 3. Platz, mU16 Benni 2. Platz, wU10 Lina 2. Platz, wU16 Debbi 2. Platz und l.b.n.l. wU16 Jassi mit einem 3. Platz.

Die drei Bewerbe nun zusammengezählt , in eine Cupwertung hingepresst, ergab für ein paar Kids wieder ein sehr erfreuliches Bild in der Gesamtwertung . . . mU8 Moritz Gesamtsieger, mU10 Thimo 3. Platz. mU12 Mr. Cool Harish Gesamtsieger, mU12 Jakob 2005 3. Platz, mU16 Nik 2. Platz, wU8 Annika 2. Platz, wU10 Lina Gesamtsiegerin und wU16 Debbi 2. Platz.

Unsere youngsters haben sich toll geschlagen, viele PB sind aufgestellt worden, ein paar Tränen waren auch wieder dabei. Klappt halt nicht jeden Tag alles, im Training ist einiges leichter, mehr Platz, weniger Aufregung. Benni und Jassi haben sich würdig mit tollen Leistungen von ihrem letzten Hallencup Bewerb verabschiedet.

Danke an alle Youngster, ich bin unheimlich stolz auf euch ihr seid tolle Kinder, danke an die Eltern und Fans die uns so gut unterstützt haben und danke an das elegant bekleidete Trainerteam und das eingespielte Nummerngirlteam für euren Einsatz und den reibungslosen Ablauf.

Alle weiteren Ergebnisse sind wie immer selbst zu betrachten und zu analysieren!

Ergebnisse gibt es hier!

Fotos gibt es hier!

by hable-jurkovic cooperation, 06.März 2016

NÖLV LM Cross in Klosterneuburg

2016 Cross Klosterneuburg

Eine strahlende Cross Siegerin! ©Geyer   

Erstes Antreten bei NÖLV Landesmeisterschaften in Klosterneuburg!

Am 28. Febraur fanden die NÖLV Landesmeisterschaften in Cross statt. Unserer erstes Antreten bei NÖLV Landesmeisterschaften. Anbei ein Bericht unserer Athleten . . .

Wir, Lora, Emil, Marwin, Jakob und Arthur, fuhren um 8:30 los. Die Autofahrt war sehr langweilig. Nach erfolgreicher Anmeldung gingen wir uns aufwärmen. Kurz danach begann der Lauf der U10. Dabei wurde Lora Erste. Nach vielen Verzögerungen durch Fehler bei der Anmeldung und Startnummernvergabe kamen endlich Emil, Marwin und Jakob an die Reihe. Der Lauf für die U14 Landesmeisterschaft ging über 1800 m. Wir 3 Burschen starteten als einzige U12 Mannschaft für die Mannschaftswertung. Es war sehr anstrengend, aber wir gaben alle unser Bestes und erreichten den 5. Platz. Um 12:00 startete Arthur. Er kam als 9 ins Ziel.

Anmerkung der Redaktion: Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen und vielen Dank für den spitzen Bericht.

Ergebnisse LM gibt es hier!

Ergebnisse U10 Lauf gibt es hier!

Fotos gibt es hier!

by Marwin & Emil, 28. Februar 2016

 

ÖM U18 in Linz

K1600 2016 Halle Linz ÖM Kevin 

Freude ist an der Oberfläche oft nicht zu erkennen! ©Jurkovic

Kevin erreicht im Hochsprung den 3. Platz!

Am 20. Februar fanden in Linz die Österreichischen U18 Meisterschaften in der Halle statt. Mit von der Partie Kevin. Erstes offizielles Antreten in gelb/blau, erstmalig mit neuen Namen.

Kevin konnte sich mit 1,75m den dritten Platz im Hochsprung sichern. Nach dem durchwachsenen Probegalopp in Schielleiten eine erfreuliche Wende. Apropos erfreulich, die NöLVler haben sich auch sehr über den Zuwachs gefreut. Wir sind dabei, ein wichtiger Schritt ist getan, weitere werden folgen.

Aber nun genug Philosophie, ich reiche den Bericht nun kurz an den Athleten weiter . . . 

. . . und nun ein paar Worte von mir.

Nach 2 h schlafen bzw. Autofahren sind wir in Linz angekommen. Spätestens wenn man die Tipps Arena in Linz betritt, bekommt man vor staunen die Augen nicht mehr zu. Für alle die schon mal im Dusika Stadion waren, in Linz gibt es das Ganze noch mal um das doppelte beeindruckender. Bei meinem Bewerb waren nur 4 Athleten dabei, man könnte meinen, es sind Wenige, jedoch erreichen in Österreich nicht viele das notwendige Limit und somit war das die ganze U18 Elite.

Wie schon erwähnt war der Wettkampf in Schielleiten eher ernüchternd, in Linz jedoch ging alles auf. Die 1,75 m waren nach langen Strapazen wieder ein Ergebnis wie es sich sehen lassen kann und der Wettkampf im Ganzen bestätigte meine Einstellung: Das ist die wahre Leichtathletik und da bin ich zu Hause!

Ergebnisse gibt es hier!

by jurkovic cooperation, 20. Februar 2016

Jugendsportlerehrung für 2015

2016 Jugendsportlerehrung 2015 Eisenstadt

Stella und Artur in Ehrfucht! ©Wittner

Burgenländische Jungendsportlerehrung für 2015!

Am Freitag den 19. Februar besuchten auf Einladung der Burgenländischen Landesregierung Arthur & ich gemeinsam mit Fredi die 53. Jugendsportlerehrung in Eisenstadt. Wir wurden neben vielen anderen Sportlern – auch unsere Freunde von anderen burgenländischen Leichtathletikvereinen besuchten die Veranstaltung - mit schön, gerahmten Urkunden und einer Sporttasche für unsere Leistungen im letzten Jahr belohnt.

Judo, Bogensport, Schwimmen bis hin zu Rope Skipping waren Sportarten, die in diesem Rahmen vertreten waren. Nach der Ehrung gab es noch ein gutes Buffet und auch für Getränke wurde gesorgt.

by Stella, 23. Februar 2016

Zwischenstopp in Schielleiten

K1600 2016 Bericht Schielleiten

Die müden Berichteschreiberinnen vor dem Schloß in Schielleiten! ©Jurkovic

Youngsters bei den STLV Hallen-Meisterschaften erfolgreich!

Samstag 13.02. Abfahrt (viel zu früh) um 9 Uhr, doch die 2 Stunden lange Fahrt hat sich gelohnt. Um 14:00 Uhr startete der 1. Bewerb, Hochsprung U16m, bei dem Nik 1,45m geschafft hat. Danach ging es gleich weiter mit den Vorläufen 50m U18w. Caro schaffte es mit 7,68s ins B-Finale, wo sie mit 7,60s nochmals überzeugen konnte.

Messi beeindruckte ebenfalls alle beim 50m Lauf U16m mit einer Zeit von 7,35s. Nicht minder langsam Sophie mit 7,77s. Beim Weitsprung U18m erreichte Artur mit 5,15m seine persönliche Bestleistung. Eine weitere persönliche Bestleistung erbrachte Maria mit 6,49m beim Kugelstoßen U18w und ihre Schwester Rebecca schaffte beim Hochsprung erstmals die 1,20m.

Der 1. Tag war zu Ende und wir stürzten uns hungrig auf das sehr gute Abendbuffet. Danach gingen wir in unsere Zimmer. Die Unterkünfte waren sehr groß und gemütlich eingerichtet. Die Betten waren ein Traum, sodass wir alle eigentlich ausgeruht und fit für den nächsten Tag hätten sein müssen, wäre nicht um 7:30 Uhr Frühstück gewesen. Müde stärkten wir uns für die bevorstehenden Wettkämpfe.

Um 10 Uhr begann der 1. Wettkampf, Kugelstoßen U16m, bei welchem Benni mit 8,90m seine Stärke beweisen konnte. Beim Hochsprung erreichte Kevin eine Höhe von 1,65m. Der Tag endete mit Weitsprung U16w. Auch hier konnten Rebecca mit 3,42m und Sarah mit 3,87m persönliche Bestleistungen erreichen.

Die Ergebnisse gibt es hier!

by Beffi, Maria, Krisi und Caro 14. Februar 2016

Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank an die Berichteverfasserinnen, herzliche Gratulation an die Athleten zu den tollen Leistungen, Benni, Nik und Kevin hätten sich sogar, wäre nicht a.d.W. gewesen, auf den Stockerlplätzen platzieren können . . .