Donnerstag, 19 April 2018

hsvb header

4. NÖN Spring Cup

K1600 2016 Bericht NÖN Spring Cup

Besser lässt sich Springcup nicht erklären - Agi in Aktion! ©Jurkovic

Youngsters in Wettkampflaune!

Am 30. April fand in der Volksschule Fischamender in Bruck der mittlerweile 4. NÖN Spring Cup statt. Erfreulicherweise hatten sich doch noch 55 Kids zur Veranstaltung gemeldet. Genau genommen 54 HSV youngsters und ein einsamer ASKler. Einerseits eine erfreuliche Tatsache, andererseits ist es auch Ziel, sich in den folgenden Jahren in den NÖLV Wettbewerbsbetrieb zu integrieren. Ein bunteres Bild tut uns allen sicher nicht schlecht.

Von der meteorologischen Ecke betrachtet ist es uns wieder einmal gelungen, ein passendes Hintergrundbild zu verschaffen, die Fotos mit strahlend blauem Himmel machen sich ja allemal besser als ein düster eingefärbtes Allerlei. Lediglich der Wind hatte wenig einsehen und blies aus Leibeskräften gegen die Weitspringer und Werfer.

Neben dem rahmenbedingten Firlefanz gibt es natürlich auch zum eigentlichen Hauptthema, dem sportlichen Aspekt einiges zu sagen bzw. genau genommen, zu schreiben.

Fange ich einmal mit unserer aufstrebenden Minitruppe an. Für die stand ein kleiner Mehrkampf aus Hochsprung, Weitsprung, Vortex und einer kleiner 300m Runde auf dem Programm. Toll haben die Kids ihr Programm abgewickelt. Hauptverantwortlich für den reibungslosen Ablauf der crash and chaos Truppe war wieder einmal Petra mit ihren guanyinen Ansätzen.

Auf das zur Schau stellen besonderer selektiver Leistungen möchte ich bewusst verzichten, der Spaß soll hier doch allemal in Vordergrund stehen.

Nun auch noch zur großen Runde. Die Wettkampfyoungsters konnten einerseits einmal ganz neue Disziplinen ausprobieren andererseits wurde die Jagdsaison für die begehrten Staatsmeisterschaftslimits endgültig eröffnet. Benni, Debbi und Jasi schnupperten schon mal in diese Richtung. Natürlich waren auch wieder unzählige neue persönliche Bestleistungen dabei, für mich waren die zwei persönlichen Highlights (weil ich mich ganz besonders für die zwei freue) Prems 43,98 Vortex Knaller und Agis 1,30 im Hochsprung.

Dass das eine oder andere unprofessionelle Auftreten der Wettkampfgilde zunehmend ärgerlicher wird (schon mal was von auslaufen gehört?), der Wettkampf bis in den frühen Nachmittag hinein praktisch zuschauerlos, bis auf ein paar rühmliche Ausnahmen, stattfand, steigert meine derzeit schlechte Stimmung ohnehin nicht wirklich.

Positiv an der Geschichte sind die Eltern, die uns wieder einmal unterstützt haben, sei es mit helfenden Händen oder mit Tombolaspenden, die am letzten Drücker die kranksheitsbedingten Unterstützerlücken gefüllt haben. Positiv natürlich wie immer der harte Kern der Truppe, sei es nun Betreuer oder Präsidium, die sich wieder einmal den ganzen Tag für unsere Kids eingesetzt haben.

Die Ergebnisse bitte im Detail selbst nachlesen, bitte aufpassen, bei den Hochsprungergebnissen der Mehrkampfkids U8 und U10, da musste ich 20 Bonuszentimeter draufschlagen, weil die Kids sonst punktelos geblieben wären.

Ergebnisse gibt es hier!

Fotos gibt es hier!

by jurkovic, 30. April 2016