Donnerstag, 19 April 2018

hsvb header

NÖLV Landesmeisterschaft Straße in Hirtenberg

K1600 2016 Bericht LM Strasse Hirtenberg

Da ist sie, die erste NÖLV Urkunde! ©Mühlmann

Caro und Artur erlaufen sich die ersten NÖLV Urkunden und Cuppunkte!

Ein Tag kann ja ohne Probleme kein richtiger Tag sein . . . und so sollte es auch sein. Es fing schon bei der Anmeldung an, dass wir (Caro und ich) bei der Anmeldung eine Art Bestätigung abgeben sollten, von der keiner etwas wusste. Als endlich alles halbwegs geklärt war, gingen wir aufwärmen, währenddessen stellten wir fest, dass es in fast jedem Jahrgang vor uns kaum Starter gab.

Der Lauf begann um 10:15 Uhr. Caroline und ich waren beide ein bisschen angeschlagen aber wir entschieden uns, trotzdem zum Lauf anzutreten. Die Vegetation von Hirtenberg war schön aber in der prallen Sonne war es nicht wirklich angenehm zu laufen. Die Strecke ging über 5 km und meistens nur gerade aus und die einzigen „Wegweiser“ waren Polizisten und Pfeile am Boden. Die Hälfte der Strecke verlief, wie gesagt, auf offenem Feld und der Rest im Dorf neben der Justizanstalt und der Hauptstraße. Ich kam mit einer Zeit von 20 Minuten als 5. ins Ziel und Caroline mit 27 Minuten ebenfalls als 5. ins Ziel.

Ich hatte nur den Vorteil, dass ich einen „Laufpartner“ hatte, mit dem ich mich die ganze Zeit lang bekämpft habe. Am Ende hab ich ihn aber mit einem Zielsprint abgehängt und er ist nachher zu mir gekommen und hat sich bei mir bedankt, dass er ohne mich so eine Zeit nicht geschafft hätte (aber ich auch nicht ohne ihn). Das Glück hatte Caro nicht, aber dafür, dass sie leicht verletzt und alleine gelaufen ist hat sie sich, meiner Meinung nach, gut geschlagen.

Nach dem Lauf kam schon das 2. Problem, da waren einmal die Garderoben gefühlte 1 km vom Ziel weg, die Toiletten, die irgendwo versteckt waren und dann die Siegerehrung, wo wir am Anfang auch nicht wussten, wo die ist und dann gab es auch keine Ergebnisliste (oder sie war auch versteckt). Ernst wusste somit vor uns die Plätze. Lange Rede, kurzer Sinn, es war für mich ein wenig chaotisch, aber der Lauf an sich hat Spaß gemacht.

Die Ergebnisse gibt es hier!

by Artur Mühlmann, 4. April 2016