Samstag, 20 Januar 2018

hsvb header

3. Lauf Laufcup Ost - 15. Mörbischer Lauftag

moerbisch gemeinsam

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ...

Die Youngsters sind nicht zu bremsen

Auch in Mörbisch ließen es sich die üblichen Verdächtigen nicht nehmen am Lauf teilzunehmen und einiges an Edelmetall mit nach Hause zu nehmen. Anscheinend waren sie diesmal so schnell, dass sogar die Zeitnehmung kollabierte...

Aber auch dieser Versuch unsere Athleten vom Siegespodest fernzuhalten scheiterte kläglich, denn es gab ja dann doch noch eine Siegerehrung mit den üblichen Gesichtern auf dem Siegespodest.

Besonders hervorheben möchte ich diesmal Line, die sich als einzige der HSV Teenies auf die Strecke wagte und die 5.000 m mit Bravour bewältigte!

Natürlich gratuliere ich auch Hermine (5.000 m), Barbara und Werner (Halbmarathon) sowie allen anderen HSV Startern zu ihren Leistungen!

by MaWo, 25.04.2015

Anmerkung der Redaktion . . . ich freue mich total, dass unsere Athleten und Trainer sich nicht nur sportlich betätigen, sondern auch ihre Gedanken zu Papier bringen. Besser geht es nicht mehr . . . anbei noch was zu diesem Thema . . . 

2015 Bericht Mörbisch optimiert

Also ich sehe hier nur jugendliche HSVler!

Auch die jugendlichen und erwachsenen HSVler waren heute mit insgesamt 4 Teilnehmern beim 5000 Meter-Lauf und beim Halbmarathon vertreten.

Ein super Debüt über die 5000m konnte heute erstmals Caroline Nemeth an den Tag legen. Ihren ersten „5er“ absolvierte sie trotz Wind und Hitze souverän mit Platz 2 – herzliche Gratulation zu diesem tollen Ergebnis!

Auch für Werner Block gab es ein Debüt – diesmal beim Halbmarathon! Er quälte sich – genauso wie die Autorin dieser Zeilen – mit anderen 80 Startern über die 21,1km und konnte sich letztendlich in seiner Altersklasse den Sieg sichern. Hut ab vor dieser Leistung – die Bedingungen waren heute wirklich nicht einfach …

Für Hermine Amtmann ging es heute wie auch für Caroline über die 5000m. Da Hermine momentan mit einer Oberschenkelverletzung bedient ist und letzte Woche erst sensationell an einem Duathlon teilgenommen hat, ging es für sie heute über die kürzere Distanz, quasi zur Erholung. Ergebnis: Super Zeit („Auch wenn ich immer langsamer werd‘“) und 1. Klassenrang! Gratuliere und gute Besserung!

Letztendlich gab es dann noch Barbara Tremel, die sich über den Halbmarathon getraut hatte. Für die war es heute zu heiß und die hat sich heute ziemlich geplagt. Obwohl sie Musikhören bei Wettkampfläufen eher nicht so mag, war Heavy Metal heute der Schlüssel zum Finishen und der 1. Platz in der W20. Danke Nightwish, danke Sonata Arctica!

Gratulation nochmals an alle Teilnehmer! War eine super Veranstaltung und ein paar schöne Fotos gibt’s auch! So, und jetzt muss ich weg, meinen Sonnenbrand pflegen ;-)

by Babsi Tremel, 25.04.2015

Ergebnisse im Detail gibt's hier!