Samstag, 20 Januar 2018

hsvb header

Youngsters euphorisch – Finale UWW Hallencup in Wien

2015 Bericht Hallencup 14 15 3 optimiert 

Beispielfoto . . . so sehen strahlende Sieger aus!

12 Pokale in der Gesamtwertung, 1. Platz in der Mannschaftswertung, drapiert mit einer Menge Spaß!

Am letzten Tag im Februar fand wieder einmal das UWW Hallencupfinale, in gewohnter Art und Weise, in der Spallartgasse in Wien statt. Obwohl auch diesmal wieder die Grippewelle ihre Spuren hinterlassen hatte, man kann schon sagen, traditionell, waren wir mit 46 Kids (neuer Teilnahmerekord) wieder einmal mehr als präsent. Es sollte ein spannender Abend werden. Einerseits galt es den hauchdünnen Vorsprung in der Mannschaftswertung zu verteidigen, andererseits war es für einige, in die Jahre gekommenen, fossilen Kids der letzte Hallencupbewerb, jedenfalls als Athlet. Die wollten sich unbedingt einen würdigen Abgang verschaffen. Die sonst sehr rehäugigen, sanften Fräuleins kannten an diesem Tag untereinander kein Erbarmen. Tja, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Wie schon in den Jahren zuvor, die Kids wurden wieder gerecht in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bestand aus 21 voll pubertierenden, komplizierten Halbwüchsigen, die andere Gruppe, aus den restlichen 25 Kids (eher klein, süß und volle unproblematisch). Petra hatte an diesem Tag praktisch nicht´s zu tun. Gabi, Mario und Alois hätte sie da als Unterstützung eher gar nicht notwendig gehabt.

Dafür kamen die Betreuer der großen Gruppe, Martina, Fredi und Manfred, praktisch nicht zum Atemschöpfen. Die waren am Abend dann so fertig, dass sie auch am nächsten Tag keine Kraft mehr hatten einen winzig kleinen Bericht zu schreiben. Diese armen Geschöpfe.

Aber nun zum Sportlichen. Die „Kleinen“. Es gab kaum ein Kind, dass sich nicht verbessern konnte. Ist wohl auch der Grund warum die Meisten, mit einem Lächeln ins Gesicht geschrieben, durch die ehrwürdigen UWW Hallen wuselten. Toll Harish und Emil mit 1,10m im Hochsprung, da kommen manche von den Oldies schon ins Schnaufen. Es ist für mich nach wie vor schön zu sehen, was da in der nächsten HSV-Welle daher rollt. Wobei „rollt“ bitte nicht bildlich zu verstehen ist. Mit Christian (U10-3.), Harish (U12-1.), Constantin (U8-1.), Ben (U8-2.), Lora (U8-1.), Karina (U12-2.), Rebecca (U12-3.) und l.b.n.l. Amy (U10-2.) konnte schon mal unsere Miniwelle 8 Pokale respektive Medaillen am 3. Bewerbstag mit nach Hause schippern.

Nun zur Klasse „mittelalt“ und „alt“. Überschattet wurden die sportlichen Agenden von zwei Stunteinlagen Debbi´s im Hochsprung, nach dem Motto: Wer braucht schon eine Hochsprungmatte? Der an diesem Tag zugeordnete Schutzengel war im Dauerstress. Erfreulicherweise ist nicht´s Schlimmes passiert. Chapau vor diesen Nehmerqualitäten. Jungs, da könnt ihr euch eine Scheibe abschneiden. Nach diesem Ausflug, zurück zum Sportlichen. Line, Jasi und Stella. Unausgesprochener Großkampftag war an gesagt. Wie Eingangs schon erwähnt. Am Ende war das Ergebnis so knapp, da passte nicht mal mehr ein Löschblatt dazwischen. Und die Jungs. Nik war auch an diesem Tag nicht zu biegen (U14-1.). Artur, entfesselt. An seinem letzten Hallencup Tag wurde er munter. Wurde auch belohnt (U16-1.). Zum Drüberstreuen konnte auch Jasi (U16-3.) zusätzlichen Ballast mit nach Hause nehmen.

Alleine mit dem 3. Wettkampftag konnten wir zufrieden sein.

Dann aber die Gesamtwertung. Spannung. Die Nerven lagen blank. Schlichten wir mal die Ergebnisse nach Größe. Lora erster Platz U8. Constantin erster Platz U8 (mit nur zwei Starts!), Moritz zweiter Platz U8 gefolgt von Maximilian, dritter Platz U8. Weiter geht’s. Christian - zweiter Platz U10, Harisch (überlegen) erster Platz U12, Samuel zweiter Platz U12, Karina vervollständigt mit dem dritten Platz U12. Und . . . Nik, unangefochten erster Platz U14, knapp aber doch Sarah, dritter Platz U14. Königsklasse. Artur mit seinem letzten Antreten zweiter Platz U16. Und bei den Girls? Jasi zweiter Platz U16, Stella dritter Platz U16 (hauchdünn – Platz Zwei und Fünf trennten nur 23 Punkte . . . oder 10 cm oder 2 Zehntel).

2015 Bericht Hallencup Finale 2

Da werden wohl eine Menge neuer Regale gebraucht!

Und die Mannschaftswertung? Bekanntlicherweise (oder auch nicht) werden da immer die zehn besten Ergebnisse pro Bewerb einer Mannschaft zusammengezählt. Und erfreulicherweise konnten wir, obwohl wir wieder gegen einen ganze Schule antreten mussten, das dritte Mal in Folge diesen Bewerb für uns entscheiden. 700! gewonnene Müsliriegel sind wieder ein massiver Angriff auf die Fitness unserer Kinder. Aber ein sehr erfreulicher Angriff.

Hallencup ist vorbei. Ein toller Funbewerb ist vorbei. Ich gratuliere unseren youngsters dazu, dabei gewesen zu sein. Ob erfolgreich oder chillig. Ihr seid auf jeden Fall Gewinner. Eine Bitte an die Fossilien unter den youngsters, diesen Bewerb nicht überzubewerten. Vielen Dank an die Betreuerinnen und Betreuer, ich genieße es mehr und mehr, Zeit zu haben, um mich mit meinem Freund, dem Spinatkuchen, unterhalten zu können. Vielen Dank auch an Sabine, unsere Startnummernbeauftragte. Vielen Dank auch an die anwesenden Systemerhalter für die Shuttledienste. Das ist nicht selbstverständlich. Andererseits können wir alle nur so funktionieren. Ein großes Danke geht auch an die "Helmreichs" für die tollen Fotos (die laienhaft geblitzten Dinger sind von mir - mea culpa). Herzliche Gratulation auch wieder an Markus und sein Team für die tolle Veranstaltung. 

Wir werden dem Original weiter treu bleiben.

Ergebnisse gibt es hier!

Fotos gibt es hier! 

NOEN Logo 250 Bericht gibt es hier!

 by jurkovic, 1. März 2015