Samstag, 20 Januar 2018

hsvb header

Jugendsportlerehrung 2014 in Eisenstadt

 2015 Bericht Jugendsportlerehrung1

Sind sie nicht elegant, unsere Oldies?

Vier youngsters im Schweinwerferlicht!

Am 20.2. fand die alljährlich stattfindende, vom burgenländischen Landesjugendreferat organisierte, Jugendsportlerehrung im Gebäude der Wirtschaftskammer statt. Voraussetzung für eine etwaige Ehrung waren die Teilnahme am Geburtsjahrgang 1998 und 1999 sowie mindestens ein sportlich erbeutetes rot/gelbes oder rot/weißes Wimpelchen, drapiert mit dem Schriftzug 2014.

Diesmal hatten vier Kids unserer mittlerweile stetig wachsenden Fossilienrunde diese Voraussetzungen erfüllt:

Katharina

Landesmeisterin U18 Halle Weitsprung

Katha

Landesmeisterin U16 Halle 60m Sprint, Mannschaft U16 4x100m, AK 100m Sprint, U16 100m Sprint

Bibi

Landesmeisterin Mannschaft U16 4x100m, U16 3x800m Staffel

Kevin

Öst. Meister U16 Hochsprung, Landesmeister U16 1000m Hindernis, Mannschaft 4x100m, U16 300m, U16 1000m, U16 Hochsprung, U16 100m Sprint, AK 100m Sprint, U16 800m

Jetzt zur Veranstaltung. Tolle und kurzweilige Feier. Zuerst gab es ein paar einleitende Worte, witzig verfasst, anschließend kam auch schon ein Showact, diesmal eine Tanzeinlage zweier Mädchen von der Sportunion Eisenstadt. Folgend auch gleich die Ehrung. Jede Sportlerin oder Sportler wurden einzeln aufgerufen, man nahm sich die gebührende Zeit, es gab ein kleines Geschenk, eine wunderschöne,  gerahmte und vor allem richtig geschriebene Urkunde, die Leistungen der Kids wurden alle aufgezählt. Passend dazu gab es auch noch Blitzlichtgewitter.

Die Kids waren dort, wo sie dank ihrer oft still, leise und einsam erbrachten Leistungen hingehören . . . im Scheinwerferlicht.

Zwischen der Ehrung der Einzelsportler und Mannschaftssportler gab es wieder eine elegante Tanzeinlage. Selbstredend bekamen auch die Mannschaftssportler ihr Blitzlichtgewitter. Als Schlusspunkt gab es dann auch ein Buffet. Mit Schnitzel und Fleischleibchen. Jedenfalls theoretisch. Ich hab 'nen Sojaburger und ein kaltes Fischweckerl ergattert . . . offensichtlich kann man nicht immer gewinnen.

Herzliche Gratulation an unsere Kids. Nächstes Jahr wird es wohl auch wieder so eine Veranstaltung geben, geplanterweise Antik-Jahrgänge 1999 und 2000. Also meine Damen und Herren - lets rock.

by jurkovic, 21. Februar 2015