Freitag, 19 Januar 2018

hsvb header

LCO in Mörbisch

K1600 2016 LCO Mörbisch

Auch abseits des Spring Cup läuft was, nämlich Line ihren PB 5000er! ©Amtmann

Trotz Rumpftruppe beim LCO in Mörbisch ein erfreuliches Bild! 

Parallel zum Spring Cup fand am 30.4.2016 der Mörbischer Lauftag mit 800m, 5000m und Halbmarathon statt. Auf Grund des großen Andrangs beim Spring Cup waren die typischen roten HSV-Shirts in Mörbisch diesmal nur Mangelware; dennoch konnten einige tolle Leistungen eingefahren werden:

Den Beginn machte Nina Litzenberger in der U12, die die 800m in einer tollen Zeit von 3:20 Minuten finishte und sich damit den 4. Platz in ihrer Altersklasse sichern konnte.

Auf der 5000m Strecke konnte Konstantin Stobl in der U16 mit 29:21 den 2. Platz erringen. Trotz Bemühungen und Vorbringen von nachvollziehbaren Argumenten war es leider nicht möglich, den Pokal für diesen Sieg abzuholen, was ich persönlich ein wenig pingelig seitens des Veranstalters finde, aber gut, jedem das Seine . . .

Ebenso wie Konstantin schaffte es auch Caroline Nemeth in ihrer Altersklasse auf den 2. Platz. Die 27:03 reichten zu einer neuen persönlichen Bestleistung auf die 5000m – eine tolle Leistung, vor allem, weil die Strecke mit der Steigung am Ende doch ein bisschen anspruchsvoll ist!

Vera Kröpfl-Pinggera triumphierte in der W40 ebenfalls auf dieser Distanz und konnte sich in einer sehr guten Zeit von 22:21 verdienterweise den 1. Platz sichern!

Barbara Tremel wagte sich auf die Halbmarathon-Strecke und obwohl sie nicht abergläubisch ist, war 13 diesmal wirklich eine Unglückszahl. So viele Sekunden fehlten exakt, um unter zwei Stunden zu bleiben . . . trotzdem war sie extrem froh, nach dieser (fast zu) langen Distanz endlich im Ziel zu sein, und der 3. Platz in der AK war dann noch eine nette Draufgabe.

Herzliche Gratulation nochmals an alle! Mir ist es noch ein großes Anliegen, mich bei den Hausladens für das tolle Coaching im Start- und Zielbereich zu bedanken, weil ich gestern ab und zu wirklich total am Ende war. Eure Anfeuerungsrufe waren Balsam für Seele und Füße! Zusätzlich möchte ich Hermine Amtmann einmal mehr zu ihren großartigen Leistungen auf und abseits der Laufstrecke gratulieren – egal ob blau oder rot, Spaß macht es jedes Mal!

Anmerkung der Redaktion: Dem finalen Satz kann ich nur zustimmen + herzliche Gratulation an die Lauftruppe

Die Ergebnisse gibt es hier!

by Babsi Tremel, 1. Mai 2016